Willkommen auf Abenteuer Schnorcheln! Deine Quelle für Informationen rund ums Schnorcheln. Erfahre wie du schnorcheln lernst, welche Schnorchel Ausrüstung du benötigst und wo die schönsten Schnorchelziele sind.
Header

Taucherbrille beschlägt – 4 Tricks beim Schnorcheln

Die  Taucherbrille beschlägt, das ist nervig. Wir haben die besten Tipps gegen das Beschlagen der Taucherbrille beim Schnorcheln.

Schnorcheln ist wirklich super, aber oft nützt die beste Taucherbrille nichts wenn Wasser eindringt oder die Gläser plötzlich beschlagen.

Das kennen wir auch – und es nervt! Deshalb haben wir dir im Folgenden ein paar  Informationen zusammengestellt von „Warum beschlägt die Taucherbrille“ bis hin zu „Die beste Taucherbrille zum Schnorcheln.“

Warum beschlägt eine Taucherbrille?

Eine Taucherbrille beschlägt aufgrund des Temperaturunterschiedes zwischen der Umgebungsluft und der Wassertemperatur.

Tauchmaske beschlägt

Tauchmaske beschlägt (©NinaMalyna / photos.com)

Wenn du deine Taucherbrille aufsetzt wird Luft (warme im Sommer) zwischen der Taucherbrille und deinem Gesicht eingeschlossen. Diese Luft wird durch dein warmes Gesicht weiter aufgewärmt.

Tauchst du nun deinen Kopf unter Wasser kühlt sich die eingeschlossene Luft durch die kalte Wassertemperatur ab. Bei diesem Abkühlungsprozess bilden sich Wassertropfen auf dem Brillenglas, die Taucherbrille beschlägt. Diesen Prozess kannst du auch beim Kochen mit Deckel beobachten.

Vor dem ersten Nutzen der Taucherbrille

Die meisten Taucherbrillen werden aus Silikon hergestellt. Die bei der Herstellung entstehenden Silikongase schlagen sich auf den Gläsern nieder und hinterlassen einen hauchdünnen Silikonfilm. Dieser  trägt zum Beschlagen der Gläser bei.

Vor dem ersten Schnorchelausflug:

  • Reib die Brillengläser mit Zahnpasta ein z.B. mit einem Lappen oder einer Zahnbürste.
  • Lass die Zahnpaste antrocknen und entferne anschließend ALLE Zahnpastareste und spüle die Taucherbrille aus.

Nimm günstige, weiße Zahnpaste (kein Gel). Diese hat einen „kleinen Schmiergeleffekt und entfernt das Silikon. Bitte nicht bei Plastikgläsern verwenden, da die Oberfläche zerkratzt.

Alternativ kannst du auch Spülmittel (kein Scheuermittel) verwenden. Reibe dieses ein und spüle es anschließend ab.

 Vor jedem Schnorcheln

  1. Tauch die Taucherbrille ins Wasser: Zieh deine Taucherbrille kurz durch das Wasser, um sie abzukühlen.
  2. Spuck auf die Gläser: Spuck kräftig auf die Gläser und verreibe diese auf dem gesamten Glas. Lass es kurz „einwirken“, aber nicht antrocknen. Dein Speichel enthält chemische Stoffe, die in Wasser schwer löslich sind. Diese bleiben am Maskenglas haften, bilden einen Film und die Tropfen perlen ab.
  3. Spül die Taucherbrille aus: Hänge deine Brille für 2min ins Wasser ODER spüle die Taucherbrille vorsichtig mit Wasser, damit der „Spucke-Effekt“ bleibt.
    Fass nicht mehr auf die Glasfläche.
    Statt Spucke nimm Spüli, Baby-Shampoo (brennt nicht in den Augen) oder Antibeschlagspray
  4. Kühl dein Gesicht: Halte dein Gesicht kurz ins Wasser (5-20 Sek.), um deine Gesichtstemperatur abzukühlen, setze dann sofort deine „präparierte“ Taucherbrille auf und tauch ab.

Sollte deine Taucherbrille undicht sein, beschlägt die Brille trotz entsprechender Vorbereitung. Das Wasser spült den „Spucke-Effekt“ weg.

Reinigung der Taucherbrille nach dem Schnorcheln

Spüle deine Taucherbrille nach dem Schnorcheln mit Wasser und lasse sie trocknen.

Beschlagen der Taucherbrille im offenen Gewässer

Beschlägt deine Taucherbrille beim Schnorcheln, hebe den Brillenrand oben ODER unten leicht an und lass etwas Wasser einfließen. Bewege deinen Kopf vor und zurück, um den Beschlag zu entfernen.

Nun muss die Taucherbrille ausgeblasen werden. Neige dafür deinen Kopf leicht nach hinten, das Wasser läuft nach unten. Drück nun den oberen Maskenrand an deine Stirn und atme durch die Nase aus – das Wasser fließt ab. Probier dies beim ersten Mal am Strand ebenso wie das Ausblasen des Schnorchels.

Prüfen der Passform einer Taucherbrille – vor jedem Kauf

Du solltest deine Taucherbrille vor jedem Kauf auf die Passform prüfen.

Dabei ist es egal, ob du sie beim Optiker für Unterwassersport, im Sportgeschäft oder bei Amazon im Internet kaufst.

Auf unserer Website Die optimale Tauchermaske finden erfährst du Schritt für Schritt, wie du die Passform deiner neuen Taucherbrille testen kannst. Dort gibt es auch ein kurzes Video.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.