Willkommen auf Abenteuer Schnorcheln! Deine Quelle für Informationen rund ums Schnorcheln. Erfahre wie du schnorcheln lernst, welche Schnorchel Ausrüstung du benötigst und wo die schönsten Schnorchelziele sind.
Header

Die optimale Tauchermaske finden

Die optimale und beste Tauchmaske zum Schnorcheln zu finden ist nicht leicht.

Deine favorisierte Tauchermaske passt perfekt zu deinem Bikini? Klasse für dein Aussehen, aber kein gutes Auswahlkriterium für dein perfektes Schnorchelset.

Als Schnorchler hilft dir leider eine tolle Farbe oder Form nicht weiter, wenn die Tauchermaske ständig voll Wasser läuft. Anstatt zu deinem Bikini zu passen, sollte die Tauchermaske perfekt in deinem Gesicht sitzen.
Hierzu haben wir ein paar Schritte aufgezeigt, damit du deine im Online Shop bestellte Tauchmaske sofort testen kannst.

Die besten Tauchmasken zum Testen auf Dichtigkeit

Du hast noch keine Tauchmaske und brauchst dringend eine für den Urlaub? Wir empfehlen dir drei bei Schnorchlern beliebte Tauchmasken, eine detaillierte Übersicht unter 5 besten Tauchmasken

Nr. 1 Mares X-Vision – großer Tragekomfort und tolle Passform
Nr. 2Cressi Matrix – sehr großes Sichtfeld und bequemer Halt
Nr. 3Cressi Lince – besonders für Jugendliche & Frauen mit schmalem Gesicht

Probier am Besten unterschiedliche Modelle – die Tauchmaske sollte dir optimal passen. Die folgenden Tipps helfen dir, deine Tauchmaske zu testen.

5 Schritte um die optimalen Tauchmaske zu finden

Wie findest du deine optimale Tauchermaske? Deine Tauchermaske sollte dir optimal passen, damit dein Abenteuer zum Vergnügen wird. Sitzt sie zu fest hinterlässt sie schmerzhafte Druckstellen, ist sie zu locker läuft deine Maske voll Wasser.

Folgende Tipps helfen dir die richtige Größe und Form für deine Tauchermaske zu finden. Hier ein kurzes Youtube-Video, welches die Schritte zur perfekten Tauchmaske nochmal sehr gut verdeutlicht. (Quelle: Youtube von Decathlon Tribord)

Teste nun die Tauchmaske mit den nachfolgenden Schritten auf Passgenauigkeit, so wie beim Schuhkauf.

Tipp 1: Sitzt der Dichtrand richtig?

Um zu testen ob dir die Taucherbrille passt, …

  1. Stell dich für diesen Test am besten vor den Spiegel.
  2. Binde deine Haare zusammen oder streife sie aus deinem Gesicht, damit die Tauchermaske nur auf deiner Haut sitzt.
  3. Drück die Maske nun leicht mit beiden Händen an dein Gesicht und halte sie danach mit einer Hand fest.
  4. Überprüfe ob der Dichtrand dein Gesicht perfekt umschließt, irgendwo zu weit oder zu nah ist.

Beantworte jetzt folgende Fragen:

  • Sitzt die Maske zu nah an den Augenbrauen oder Augenwinkeln?
  • Hat deine Nase genug Platz im Nasenerker oder stößt sie unten an?
  • Drückt der Maskenrahmen auf deinen Nasenrücken?

Sollte dir bereits bei diesem Test auffallen, dass die Tauchmaske nicht richtig sitzt, probiere ein anderes Modell.

Tipp 2: Hält die Tauchermaske ohne Maskenband?

Tauchmaske

Passform einer Tauchmaske (©nfsphoto / photos.com)

Drück die Tauchermaske leicht an dein Gesicht, atme leicht durch die Nase ein und halte die Luft an. Die Maske sollte sich nun festsaugen. Lass deine Hände los.

  • Fällt die Tauchermaske nach dem Einatmen direkt wieder vom Gesicht, stimmt die Größe nicht und ist somit nicht geeignet.
  • Hält die Maske ohne Maskenband und fällt nicht gleich runter, ist dies ein gutes Zeichen.
  • Bleibt sie kurzzeitig und fällt dann, solltest du es nochmal probieren, eventuell waren Haare unter dem Dichtrand eingeklemmt.

Tipp 3: Optimaler Druckausgleich möglich?

Drück die Tauchmaske leicht an dein Gesicht und halte sie mit einer Hand fest. Nun überprüfe ob du deine Nase durch den Nasenerker gut erreichen und zudrücken kannst. Dies ist sehr wichtig, um einen Druckausgleich beim Abtauchen zu machen.

Kannst du deine Nase gut erreichen und zudrücken, dann teste weiter. Kannst du deine Nase nicht richtig zudrücken z.B. durch einen zu großen Nasenerker, probiere ein anderes Modell und teste erneut ab Tipp 1.

Tipp 4: Passform mit Maskenband testen

Wenn die vorangegangenen Schritte gut geklappt haben, zieh nun das Maskenband über den Kopf.

Die Tauchmaske sollte eng sitzen und das Maskenband nicht zu fest sein, sonst könnte sich die Tauchmaske verziehen.

Tauchmaske Test Schnorcheln

Tauchmaske testen (©anankkml / photos.com)

Das Maskenband sollte nicht verdreht, über deinen Ohren oder direkt auf deinen Ohren sein – dies kann auf Dauer schmerzen.

Schiebe es deshalb etwas höher am Hinterkopf.

Tipp 5: Gute Passform auch mit Schnorchel?

Wichtig zum Abschluss ist der Test mit dem Schnorchel. Befestige ihn mit dem Clip an der Maske und steck ihn in den Mund.

Liegt der Dichtrand nicht mehr ganz an oder verrutscht die Maske? Probiere eine andere.

Die Tauchmaske passt nach dem Test immer noch perfekt?

Klasse, du solltest diese kaufen und gleich ausprobieren. Schnorchelausrüstung kannst du in Tauchshops in deiner Nähe oder Online kaufen.

Informiere dich hier über die besten Tauchmasken im Test.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.